Sprungziele
Inhalt

Betreutes Wohndorf Bottendorf

Ältere Mitbürger*Innen machen sich Sorgen und Gedanken, wie und wo sie im Alter leben könnten und wer sich um sie kümmert.

Große Häuser, die viel Arbeit in der Unterhaltung machen, werden teilweise nur noch von einem Ehepaar bewohnt und die Kinder sind längst verzogen.

In der Gemeinde Burgwald haben wir daher eine Idee entwickelt und ein Projekt gestartet, das es so in der in der Region noch nicht gibt:

Im größten Ortsteil der Gemeinde Burgwald, in Bottendorf, soll ein Wohnprojekt entwickelt werden, bei dem eine gewisse Anzahl von kleinen, barrierefreien Wohn­einheiten gebaut werden, in denen Einzelpersonen oder Paare wohnen können. Haushalt und Garten erledigt jeder Bewohner selbst – aber im Be­darfsfall können Leistungen wie Putzen, Kochen, Waschen oder sogar „ambulante Pflegedienstleistungen“ hinzu gebucht wer­den.

Für den weiteren Bedarf entsteht in direktem Bezug – quasi „in der Nachbarschaft“ – eine Tages­pflegestation, die vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Frankenberg betrieben wird.

Sollte das Angebot der Tagespflege nicht mehr ausreichen, besteht bei freien Kapazitäten die Möglichkeit der stationären Pflege im Verbund mit dem Betreiber der Tages­pflege.

Nach der aktuellen Zeitplanung sollen in 2021 die baurechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Erste Baumaßnahmen könnten dann im Frühjahr 2022 beginnen.

Wenn Sie Interesse an dem betreuten Wohndorf oder Fragen zum Projekt haben, wenden Sie sich bitte direkt an Bürgermeister Lothar Koch, Tel: 06451-7206-11.

nach oben zurück